Jobsuche als IT-Freelancer

Freelancer, auch als freie Mitarbeiter oder Freiberufler bezeichnet, sind nicht als Arbeitnehmer bei einem Unternehmen angestellt, sondern arbeiten unabhängig und selbstständig im Rahmen von Projektverträgen für ein Unternehmen. Dabei sind Freelancer normalerweise nicht direkt in die Strukturen des Auftrag gebenden Unternehmens eingegliedert.

 

Jobsuche als IT Freelancer

 

Ist ein Freiberufler überwiegend nur für einen Auftraggeber tätig und somit abhängig von ihm, so wird er nach deutschem Recht dennoch als Arbeitnehmer gewertet (Stichwort Scheinselbstständigkeit). Freelancer können jedoch als Arbeitnehmer für ein Unternehmen arbeiten und gleichzeitig als freiberufliche Mitarbeiter für ein anderes Unternehmen tätig sein.

 

Freelancer erhalten ein vertraglich vereinbartes Honorar und nicht wie Arbeitnehmer ein Gehalt bzw. Lohn, wo der Arbeitgeber zusätzlich noch die Lohnnebenkosten trägt. Der Freelancer muss Kosten wie beispielsweise die freiwillige Krankenversicherung und Altersvorsorge selbst tragen. Somit sind die Stundensätze für Freelancer auch entsprechend höher im Vergleich zu angestellten Arbeitnehmern. Nach Informationen der Gulp-Studie vom August 2013 verdienen IT-Experten als Freelancer durchschnittlich 75 Euro pro Stunde. Dieser Stundensatz lässt sich aus der hohen Nachfrage nach IT-Fachkräften in verschiedensten Unternehmensbereichen ableiten.

 

Für Freelancer gelten die normalen Arbeitsrecht-Bestimmungen nicht. So haben sie beispielsweise keine gesetzliche Kündigungsfrist sowie kein Anrecht auf bestimmte Urlaubstage oder eine Absicherung im Krankheitsfall. Dahingegen können Freelancer ihre Arbeitszeiten frei einteilen und somit auch ihre Urlaubszeiten.

 

Vor allem in Berufen in den Bereichen Werbung, Medien und IT gibt es immer mehr freiberuflich arbeitende Personen. Ursprünglich bezieht sich die Bezeichnung Freiberufler auf Personen aus dem Kreis der Freiberufe, zum Beispiel Ärzte, Architekten oder Rechtsanwälte. Mittlerweile wird der Begriff aber auch für andere Berufsgruppen verwendet, die freiberuflich arbeiten. IT-Freelancer sind normalerweise auf einen bestimmten Aufgabenbereich spezialisiert, beispielsweise als Programmierer oder IT-Projektleiter, und passen sich den Bedürfnissen ihrer Kunden oder Auftraggeber hinsichtlich Zeiteinteilung, Deadlines und fachlichem Input an.

 

Für die IT-Projektsuche gibt es mittlerweile zahlreiche Plattformen, wo Freelancer ihre Dienste mit spezifischen Expertenprofilen anbieten bzw. Unternehmen nach geeigneten Arbeitskräften für ihre Freelancer-Projekte suchen. Zudem sind für Freelancer Weiterempfehlungen von bestehenden an neue Auftraggeber wichtige Quellen für neue Projekte und Aufträge.

Weiterempfehlen