Bewerbung per Post

Es ist immer noch wahrscheinlich, dass ein Arbeitgeber für eine Position eine Bewerbung per Post verlangt. Wenn in einer Stellenausschreibung die Unterlagen ausdrücklich per Post verlangt werden, sollten Sie sich daran halten. Falls jedoch die Bewerbung per E-Mail oder Post freigestellt wird, ist eine Zusendung per E-Mail ausreichend. Die Bewerbung per Post bringt einige Vorteile mit sich, Sie sollten jedoch auch gewisse Formalien beachten. 

 

 

Bewerbung per Post

 

Vorteile der Offline-Bewerbung

E-Mails können unter Umständen im Spamordner des Empfängers landen und haben somit nicht einmal die Chance, gesehen und gelesen zu werden. Wenn Sie sich per Post bewerben, bekommt der IT-Recruiter durch die Qualität Ihrer Bewerbungsmappe direkt einen ersten Eindruck von Ihnen. Viele Personalverantwortliche empfinden die Offline-Bewerbung aus diesem Grund als seriöser. 

 

Tipps zur Anfertigung der Bewerbungsmappe

Zuallererst sollten Sie Ihr Anschreiben und Ihren Lebenslauf anfertigen. Achten Sie dabei unbedingt auf die Rechtschreibung.

 

Sauberkeit und Sorgfältigkeit sind ungemein wichtig bei dieser Form von Bewerbung. Weder Ihre Unterlagen noch Ihre Mappe sollten verschmutzt oder eingeknickt sein.

 

Lassen Sie Ihr Bewerbungsfoto von einem professionellen Fotografen machen und kleben Sie dieses sorgfältig und ohne Kleberückstände oben rechts auf Ihren Lebenslauf. Befestigen Sie das Foto keinesfalls nur mit einer Heftklammer.

 

Unterschreiben Sie Ihr Anschreiben und Ihren Lebenslauf am besten mit einem blauen Kugelschreiber. Eine schwarze Unterschrift würde in dem ausgedruckten Text untergehen.

 

Im nächsten Schritt heften Sie Ihre Bewerbungsunterlagen inklusive Ihrer Arbeits- und Studienzeugnisse in eine angemessene Mappe. Dreiteilige Kartonmappen eignen sich gut, da Sie in die entsprechenden Sektionen unterteilt sind. Dabei sieht der IT-Recruiter auf der ersten Seite Ihr Anschreiben. Wenn er die Mappe dann aufschlägt findet er oder sie links Ihren Lebenslauf und rechts Ihre Zeugnisse und Qualifikationen.

 

Abschließend müssen Sie Ihre vollständige Bewerbungsmappe nur noch per Post schicken oder persönlich beim Unternehmen vorbeibringen. Falls Sie Ihre Bewerbung per Post schicken gehen Sie persönlich zur Poststelle. Damit vermeiden Sie die Rücksendung, falls das Porto nicht ausreicht. Achten Sie bei der persönlichen Abgabe Ihrer Bewerbungsmappe im Unternehmen auf Ihr Äußeres und angemessene Kleidung. Obwohl es sich hierbei nicht um ein offizielles Vorstellungsgespräch handelt, ist der erste Eindruck wichtig. 

Weiterempfehlen